Wie kann man Pfadfinderin oder Pfadfinder werden?

Bei uns kann wirklich jeder mitmachen. Trotzdem gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten.

An wen wende ich mich?

Ihr könnt uns auf verschiedensten Kanälen erreichen: per Mail, über Facebook, telefonisch über das Pfarrbüro der Kirchengemeinde oder auch gerne per Post. Wir leiten euch dann immer an die entsprechenden Gruppenleiter weiter und ihr könnt mit ihnen dann die Einzelheiten klären. Oder ihr kommt direkt ins Gemeindehaus zu einer der Truppstunden vorbei und probiert es einfach mal aus.

Beitrittsalter

Ab einem Alter von 6 Jahren seid ihr herzlich bei uns willkommen. Wichtig ist hierbei euer Jahrgang, da wir die Gruppen nach Geburtsjahren einteilen. Wir versuchen alle zwei Jahre eine neue Gruppe zu eröffnen, um durchgehend allen Altersstufen das Erlebnis "Pfadfinder" zu ermöglichen. Dabei kann es manchmal vorkommen, dass euer Jahrgang noch nicht vertreten ist und ihr ein bisschen warten müsst. Meldet euch einfach bei uns und wir sagen euch, wann die nächste Gruppe eröffnet wird.

Schnuppern

Ihr könnt bis zu 8 Wochen ganz unverbindlich bei uns "schuppern" und ausprobieren, ob euch die Pfadfinderei zusagt. Danach sollte ihr euch bei uns anmelden. In euerem ersten Sommerlager könnt ihr dann schon euer erstes Versprechen ablegen.

Quereinsteiger

Wie bereits gesagt, ist jeder bei uns willkommen, das bedeutet auch, dass jedes Alter gerne bei uns gesehen ist. Schau einfach nach, welche Gruppe deinem Jahrgang entspricht und komm vorbei oder melde dich bei uns. Auch wer schon 18 oder älter ist, ist sehr gerne gesehen. Melde dich einfach bei uns, dann sagen wir dir, wann die nächste Leiterrunde ist, zu der du kommen kannst oder treffen uns auf andere Art mit dir.

Anmeldung

Ihr meldet euch mit einem Anmeldeformular, dass ihr auch auf unserer Downloadseite findet, bei uns an. Füllt es einfach vollständig aus und gebt es bei einem Gruppenleiter ab.

Was kosten die Pfadfinder?

Mitgliedsbeitrag

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 50,00 € pro Person und Jahr.

Der Stamm Frommern zieht seit 2019 einen Beitragsanteil des Mitgliedsbeitrags von seinen Mitgliedern ein, der ausschließlich an die DPSG Stamm Frommern geht und der Finanzierung der Aktionen des Stammes dient.

Die Höhe des Beitragsanteils ergibt sich aus der unten aufgeführten Tabelle. Einkommensschwache Familien können sich von dem Beitragsanteil befreien lassen. Familien, die Sozialermäßigung erhalten, sind automatisch von dem Beitragsanteil befreit.

 

Ein Kind Zwei KinderDrei KinderVier Kinder
Mitgliedsbeitrag DPSG   39,50€52,80€79,20€105,60€
Beitragsanteil Stamm Frommern10,50€17,20€20,80€24,40€
Neuer Gesamtbeitrag50,00€70,00€100,00€130,00€

 

In dem Beitrag, der an die DPSG geht ist folgendes erhalten:

  • Grund-Haftpflicht- und Grund-Unfallversicherung für Mitglieder sowie Grund-Strafrechtsschutzversicherung für Leitungskräfte
  • Mitgliedermagazin "mittendrin" im Direktversand an die Mitglieder (4x jährlich)
  • Mitgliedsbeiträge an die Weltorganisation der Pfadfinderbewegung (WOSM) und an die Europaebene, die Internationale Katholische Konferenz (ICCS) sowie an den Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ)
  • Beitragsrückerstattung an die Diözesanverbände (die diese teilweise wiederum an die Bezirke weiterleiten)
  • Aktivitäten, wie Ausbildungskurse und Bundesveranstaltungen
  • Arbeit der Stufen, Fachbereiche und der Bundesleitung
  • Unterhaltung der Bundesstelle in Neuss (Betriebs-, Sach- und Verwaltungskosten)
  • Zuschuss an das Bundeszentrum Westernohe, das verbandlichen Gruppen für Zeltlager und Tagungen zur Verfügung steht

Weiterhin gibt es eine Familienermäßigung, eine Sozialermäßigung und die Möglichkeit ein Bildungspaket zu beantragen.

Der Bundesbeitrag mit Familienermäßigung beträgt 26,40 € pro Person und Jahr und wird allen Familienmitgliedern gewährt. Um ihn zu erhalten müssen zwei Kriterien erfüllt werden: die Mitglieder müssen im gleichen Haushalt leben und zur gleichen Familie gehören.

Der Bundesbeitrag mit Sozialermäßigung beträgt 13,80 € pro Person und Jahr. Zur Gewährung der Sozialermäßigung muss ein formloser Antrag auf Beitragsermäßigung aus sozialen Gründen vom zuständigen Stammesvorstand über die Diözesanleitung an das Bundesamt (Mitgliederservice) gestellt werden. Der Antrag muss den Namen des Mitglieds und eine kurze Begründung enthalten.

Kündigung der Mitgliedschaft

Ab dem Jahr 2021 kann die Mitgliedschaft bei der DPSG Frommern
nur noch schriftlich gekündigt werden. Diese schriftliche Kündigung muss mit Unterschrift (bei
Minderjährigen mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten)
entweder per Post, eingescannt per Mail (stammesvorstand@dpsgfrommern.de) oder persönlich bei den Stammesvorsitzenden abgegeben werden.
Da die DPSG auf Bundesebene die Beträge jeweils Anfang Januar und Anfang Juli einzieht sind diese Fristen auch für die Abmeldung einzuhalten: Abmeldungen sind also entweder zum 30. Juni oder zum 31. Dezember möglich. Wer sich zum 30. Juni abmeldet, muss noch den halben Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr bezahlen, für Mitglieder, die sich zum 31. Dezember abmelden, ist der gesamte Mitgliedsbeitrag für das Jahr fällig.

Sonstige Kosten

Weitere Kosten die im Verlauf des Pfadfinderjahres auf Euch zu kommen, sind folgende:

  • das Sommerlager (Mitgliedsbeitrag in € gestaffelt: 249, -- / 199, -- / 99, -- und evtl. benötigte Ausrüstung für das Sommerlager)
  • Mit der Gruppe zwei Hüttenwochenenden und evtl. eine Kanutour im Jahr (zwischen 15, -- und 30, -- €, je nach Alter und Aktivität an dem Wochenende + Kosten für Getränke)
  • mehrere Stammesaktionen (i. d. R. unter 15, -- €)
  • Pfadfinderkluft mit Halstuch und Aufnähern (ab 33,90 €)

Wir versuchen die Beiträge so klein wie nur möglich zu halten, da wir jedem ermöglichen wollen, bei all unseren Aktionen teilzunehmen. Sollte es doch einmal finanzielle Probleme geben, kommt sehr gerne auf uns zu, wir werden euch die Teilnahme auf jeden Fall ermöglichen.