Berichte über den Stamm

Hier könnt ihr alle Berichte (seit Herbst 2017) des aktuellen Jahres von Aktionen und Geschehnissen im Stamm durchlesen.

Viel Spaß beim schmökern!

Es geht wieder rund bei den Pfadis!

Es geht wieder rund bei den Pfadis!

Die Sommerferien sind schon einen Monat wieder rum und bei uns läuft der Pfadi-Alltag schon wieder: Die Truppstunden laufen wieder regelmäßig und es herrscht wieder Leben im Gemeindehaus. Die Altpfadfindergilde hat das Leiterwochenende für die Leiterrunde in Gösslingen ausgerichtet, bei dem es um Kommunikation ging. Die Leiter haben den Stand für den Christkindlesmarkt wieder auf Vordermann gebracht. Und am letzten Wochenende fand die erste Hütte des zweiten Halbjahres der Panther und am Sonntag der Erntedankgottesdienst statt.

Für die Gruppen steht bald etwas ganz besonders an: wir haben einen Raum im Gemeindehaus zum Esacape Room umfunktioniert, den jede Gruppe in den nächsten Wochen einmal lösen darf.

15.10.2018 von Felix

Reflektieren und Schlemmen

Reflektieren und Schlemmen

Am letzten Samstag trafen sich die Leiter und Rover morgens im Gemeindehaus, um das Sommerlager ausführlich zu diskutieren und zu reflektieren. Wir hoffen, dass wir mit unseren Ergebnissen das nächste Sommerlager noch besser machen können.

Am Abend stand dann für alle Leiter und Rover das wohlverdiente Leiteressen an. Wir fuhren gemeinsam nach Tieringen in die "Berghütte" und konnten dort leckere schwäbische Küche genießen und eine schöne Zeit gemeinsam verbringen.

27.08.2018 von Felix

Nach dem Sommerlager ...

Nach dem Sommerlager ...

... ist vor dem Sommerlager.

Das diesjährige Sommerlager ist quasi komplett abgeschlossen - gestern wurden die restlichen Zelte und Material geputzt und verräumt und am Samstag wird das SoLa mit der Reflektion voll und ganz abgeschlossen. Dann dürfen wir uns schon wieder auf das nächste Jahr freuen!

Nach dem Wellnesstag erlebten wir noch ein paar richtig coole Tage. Beim Planspiel- und Festivaltag wurden wir ins Amerika von 1968 versetzt und halfen der NASA bei ihren Bemühungen eine Rakete auf den Mond zu schicken oder setzten und mit den Hippies für Frieden ein und feierten am Abend ein geniales Woodstock-Festival. Beim Rollenspieltag verfolgten wird den Zauberlehrling ins Mittelalter und erlebten einen coolen Tag, der mit einem Festmahl mit Spanferkel endete, zu dem wir unseren Platzwart und seine Familie einluden. Schließlich ging es noch einen Tag ins beschauliche und schöne Weitra, wo wir einen Tag Stadturlaub machten. Vor dem Abbau ging es beim Crazy-Day verrückt zu und der Zauberer wurde schließlich, nach vielen teils verrückten Spielen, zur Vernunft gebracht. Am Abbautag hatten wir fast den ganzen Tag Glück und es blieb fast alles trocken. Leider verhinderten starken Regenfälle am Nachmittag einen "perfekten" Abbau. Nichtsdestotrotz konnten wir pünktlich um 22 Uhr abends in den Bus steigen und wieder zurück nach Frommern fahren. Dort kamen wir Samstag Morgen dann mit einem weinenden und einem lachenden Auge nach zwei Wochen Sommerlager an. 

Mit vielen schönen neuen Erinnerung könnten wir dann alle zurück zu unseren Familien und Freunden und freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr!

22.08.2018 von Felix

Neues aus dem Sommerlager

Neues aus dem Sommerlager

Nach dem am Samstag alle Gruppen vom Hike zurück auf dem Lagerplatz waren, freuten sich alle auf eine kalte Dusche. Endlich konnten die großen Rucksäcke wieder zurück ins Zelt gebracht werden. Alle Gruppen haben viel erlebt und natürlich die schöne Gegend hier erkundet. Am Sonntag ging es dann ganz entspannt zu, denn der Wellnesstag stand auf dem Programm. Hier wurden Fingernägel lackiert, Gesichtsmasken ausprobiert und vieles mehr. Tiefenentspannt konnten wir dann am Montag in die letzte Woche unseres Sommerlagers starten.

07.08.2018 von Alex

Neues aus dem Sommerlager

Neues aus dem Sommerlager

Der Vortrupp konnte in kürzester Zeit die wichtigsten Allgemeinzelte errichten. Somit konnten wir uns am Samstag auf das Stellen der Kinderzelte konzentrieren. Am darauffolgenden Tag haben wir diverse Lagerbauten errichtet, wie beispielsweise unser schwarzes Brett, Briefkästen und Namensschilder. Das fast durchweg gute Wetter und der schöne Zeltplatz sorgen für eine gute Stimmung, da stören uns auch nicht ein paar Regentropfen, die hin und wieder herab fallen.

30.07.2018 von Alex

Känguru-Spaß

Die Kängurus mussten ihre Kanutour an diesem Wochenende leider absagen. Sie hatten trotzdem ein paar spaßige Stunden zusammen: am Freitag Abend wurde vor der Leiterrunde gemeinsame gekocht und danach im Gemeindehaus gemeinsame einige Spiele gespielt. Am Samstag ging es dann gemeinsam nach Schömberg an den Stausee, wo sie zuerst gemeinsam Mini-Golf spielte und danach noch gemütlich in der Wiese am See gemeinsam entspannten.

08.07.2018 von Felix

Panther auf der Hütte

Panther auf der Hütte

Vergangenes Wochenende stand die Hütte der Panther an. Bei wunderschönem sonnigen Wetter hatten die Kinder und ihre Leiter ein spaßiges Wochenende. Da die Panther dieses Jahr zum ersten Mal in Sola mitgehen wurde auf der Hütte der Zeltaufbau und Feuer-Machen geübt, um optimal vorbereitet ins Sola zu gehen. Nach vielen Geländespielen am Samstagmittag und zwei schönen Abenden am Lagerfeuer, wurde am Sonntag nach dem Gottesdienst die Hütte wieder geputzt und das Wochenende war auch schon wieder vorbei.

02.07.2018 von Felix

Wildes royales Battle!

Gestern ging es auf der Hütte wild her, als zwei kleine Wikinger-Stämme sich um die Kultstätte ihres Heiligen Kaninchens streiteten. Nachdem mit selbstgemacht Bannern klar Farbe bekannt wurde, konnte diese Streitigkeit nur mit mehreren Runden Battle Royal (einem Geländerspiel, dass aus der Feder der DPSG Frommern stammt) geklärt werden. Bei bestem Wetter hatten mehr als 20 Leiter, Rover und Kinder eine Menge Spaß und gingen am frühen Abend etwas kaputt aber glücklich wieder nach Hause.

24.06.2018 von Felix

Krokodile und Füchse waren unterwegs!

An den vergangenen beiden Wochenende gab es wieder was zu erleben für zwei unserer Gruppen.

Die Krokodile verbrachten ein Wochenende im Gemeindehaus. Der Freitagabend startete mit einer Filmnacht, am Samstag war dann Badespaß im Badkap angesagt und schließlich gab es am Samstagabend einen großen Spieleabend im Gemeindehaus. Am Sonntagmorgen ging es dann noch in die Kirche in den Gottesdienst und nachdem das GH wieder geputzt war, war das Wochenende schon wieder vorbei.

Die Füchse begaben sich mit ihren Leiter aufs kühle Nass: mit unseren Kanus wurde die Donau unsicher gemacht. In zwei Etappen wurde durchs Donautal von Hausen im Tal bis nach Sigmaringen gepaddelt. Dabei ist sicher der eine oder andere ein bisschen nass geworden. Übernachtet wurde am Freitag im Gemeindehaus und am Samstag auf dem Zeltplatz Gutenstein direkt an der Donau in einer Jurte.

19.06.2018 von Felix

Arbeit auf der Hütte

Am vergangen Samstag waren insgesamt 11 Leiter fleißig auf der Hütte. Wir arbeiteten am neuen Hüttengeländer, welches wir in Eigenleistung anbringen. Die neuen Bretter wurden Stück um Stück abgeschliffen und lasiert, um sie nun in den kommenden Wochen am Geländer zu befestigen.

06.06.2018 von Felix

Leiterrunde genießt eine Woche in Royan

Leiterrunde genießt eine Woche in Royan

20 Leiter und Rover hatten in der Pfingstwoche die Ehre unsere Freunde in Royan zu besuchen. Seit Jahren pflegen wir im Rahmen der Städtepartnerschaft Balingen-Roman den Austausch mit den Pfadfindern aus Royan und Mitgliedern des Austauschkomitees. Wir besuchen die schöne Stadt am Atlantik und erleben dort immer ein schöne Zeit.

So nehmen wir am Pfingstgottesdienst in der Église Notre Dame de Royan teil oder wurden beim Fest des Markts in Royan von dem Bürgermeister der Stadt begrüßt. Auch laden wir die Pfadfinder und unsere Freunde auch Royan zu einem gemeinsamen Abendessen, dem Soirée, ein - quasi als Dank. Aber etwas Erholung und Entspannung kam genauso wenig zu kurz wie tolle Ausflüge, beispielsweise nach Bordeaux, an die Grand Côte oder in den Zoo de la Palmyre.

Wir freuen uns schon jetzt wieder auf das nächste Jahr!

28.05.2018 von Felix

Bei schönstem Wetter durchs Lauchertal

Bei schönstem Wetter durchs Lauchertal

Am letzten Samstag begaben wir bei bestem Wetter ins Lauchertal. Mit 40 Pfadis, Leitern, Eltern und Geschwistern wanderten wir von Bingen durch das Bittelschießer Täle, in dem es viele kleine und größere Höhlen zu sehen gab, über Hornsteinhof bis zur Ruine Hornstein, einer gut erhaltenen Burgruine aus dem 13. Jahrhundert. Unterhalb der Ruine Hornstein grillten wir zum Schluss gemütlich und fuhren dann wieder zurück nach Frommern.

 

 

10.05.2018 von Felix

Sonniges Wetter beim Georgsgottesdienst!

Sonniges Wetter beim Georgsgottesdienst!

Am Sonntag feierten wir unseren Georgsgottesdienst auf der Wiese vor der Kirche! Bei bestem sonnigen Wetter fand ein schöner Gottesdienst im freien statt. Das Thema "Sei du selbst" wurde mit selbst geschriebenen Anspielen präsentiert und in Pfarrer Brauns Predigt schön aufgenommen. Wir freuten uns auch sehr darüber, dass der Sohn eines ehemaligen Mitpfadfinders im Gottesdienst getauft wurde. Abgerundet wurde der Gottesdienst schließlich mit unserem traditionellen Weißwurstfrühstück, welches bei dem schönen Wetter natürlich auch draußen stattfand.

01.05.2018 von Felix

Wieder was los auf der Hütte

Wieder was los auf der Hütte

Am letzten Wochenende und am Wochenende vor Ostern kam wieder Leben auf die Martinshütte: die Füchse und Kängurus verbrachten ihre ersten Hüttenwochenenden des Jahres auf der Martinshütte.

Für die Füchse ging es am Samstag nach Stuttgart in das "Jumphouse", ein riesiges Trampolinparadies, in dem sie viele hüpfenden und spaßige Stunden verbrachten. Beide Abende verbrachte die Gruppe gemütlich am Lagerfeuer - typisch Hütte eben.

Die Kängurus mussten ihre Roverhütte leider auf eine Nacht verkürzen und konnten ihr geplantes Programm nach einer Bussle-Pannen nicht durchführen. Trotzdem verbrachten auch sie einen schönen und gemütlichen Abend am Lagerfeuer und verabschiedeten sich am frühen Samstagmittag schon von der Hütte.

10.04.2018 von Felix

Kapitän Speck Jarrows Abendteuer sind jetzt auch auf der Leinwand zu sehen!

Kapitän Speck Jarrows Abendteuer sind jetzt auch auf der Leinwand zu sehen!

Am vergangen Samstag feierte der "Sola Film 2017" Premiere im Gemeindehaus in Frommern. Die vielen Leiter, Kinder, Eltern und Geschwister wurden Zeugen des herausragenden Films aus unserem Frommerner Filmstudio. Produziert und geschnitten wurde der Film von Patrick, Laura und Vötsch und die drei haben das vergangene Sola nochmals schön Revue passieren lassen. Im Anschluss an den Film wurde von der SOLAkademie noch die Goldene Lilie in verschiedensten Kategorien, wie "bester Kapitän" oder "bester Filmemacher", verliehen. Wer bei der Premiere nicht dabei war, aber trotzdem einen Film möchte, kann einfach die StaVos oder Gruppenleiter danach fragen. 

Vor dem Film präsentierte Daniel und Laura alles, was man zum kommenden Sommerlager wissen muss und wir standen Kindern und Eltern Rede und Antwort.

Mit dem Film und dem Infoabend konnten wir bestimmt den ein oder anderen doch noch zu überzeugen ins Sola mitzukommen. Wer das jetzt liest und direkt Lust kriegt mitzukommen: Hier gibt es die Anmeldung - der Anmeldeschluss ist der 1. Mai!

Die tolle Soundqualität an dem Abend verdanken wir Boxen von Orbid Sound, einem kleinen Frommerner Unternehmen, das hochwertiges Boxen produziert. Vielen Dank!

20.03.2018 von Felix

Leiter und Rover waren aktiv an den letzten zwei Wochenenden

Leiter und Rover waren aktiv an den letzten zwei Wochenenden

Vor zwei Wochen begaben sich vier reiselustige Leiter und Rover auf Lagerplatztour gen Osten. Leider behinderte der heftige Schneefall sie bei schnellem und weitem vorankommen. So konnten nur zwei Plätze - einer in Tschechien und einer in der Slowakei - besichtigt werden. Trotz den widrigen Bedingungen hatten die vier ihren Spaß und konnten wichtige Infos zur Wahl des Sommerlagerplatzes 2019 sammeln.

Das letzte Wochenende war für Rover und Neu- bzw. Jung-Leiter gedacht. Die Ausbildung als Leiter wurde mit dem Woodbadge-Einstieg in Angriff genommen. Bei der DPSG ist die Woodbadge-Ausbildung, die Ausbildung zum Leiter und beginnt im Stamm mit dem, in zwei Schritte gegliederten Einstieg, den wir an diesem Wochenende veranstalteten. Von dem Wochenende konnten Teilnehmer und Teamer viel mitnehmen und wir sind stolz, dass nun schon wieder die nächste Leiter-Generation in den Startlöchern steht.

02.03.2018 von Felix

Die Pfadis aus Frommern sind wieder sauber

Die Pfadis aus Frommern sind wieder sauber

Vergangen Samstag war es endlich wieder soweit: für uns Frommerner Pfadis stand der alljährlich Badetag an. Endlich dürften sich die Kinder aller Stufen wieder waschen. Abgesehen von der Körperhygiene kam der Spaß natürlich auch nicht zu kurz. Fast 30 Leiter und Kinder fuhren nach Tuttlingen ins TuWass, wo zwei rasend schnelle Rutschen, ein Strudel, entspannende Whirlpools und ein warmer Außenbereich auf die Pfadis warteten. Dort verbrachten wir eine schöne Zeit und am Abend kamen alle sauber und erschöpft nach Hause.

04.02.2018 von Felix

Felix als StaVo wiedergewählt!

Felix als StaVo wiedergewählt!

Bei der gestrigen Stammesversammlung konnten wir Felix Strapko für weitere 3 Jahre als Stammesvorsitzenden gewinnen. Er stellte sich nach seiner ersten Amtszeit wieder zu Wahl und wurde in der Stammesverammlung in seinem Amt bestätigt.

Bei der Stammesversammlung sind natürlich noch ein paar andere Dinge geschehen. Alle 4 Stufen präsentierten, was sie im vergangenen Jahr alles erlebt haben. Dann stellten die beiden Vorsitzenden den Jahresbericht 2017 vor, der in diesem Jahr wieder in schriftlicher Form vorliegt. Alexandre Leiß, die seit einem Jahr unsere Kassiererin ist, stellt ihren ersten Kassenbericht vor. Die beiden Kassenprüfer Philipp Schneider und Selina Conzelmann bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Das Jahresprogramm 2018 wurde dann präsentiert und von der Stammesversammlung verabschiedet. Schließlich stellt noch die Bezirskuratin Franziska Herr das Jahresprogramm unseres Bezirks Neckar vor.

13.01.2018 von Felix

Jahresplanung

Jahresplanung

Am vergangen Samstag war der Dreikönigstag. Und das bedeutet, dass es bei uns im Gemeindehaus produktiv und motiviert zur Sache geht und wir das kommende Jahr vorbereiten. Zuallererst wurde natürlich das vergangen Jahr nochmals reflektiert. Wir diskutierten über den Erhalt von Aktionen und wie wir sie neu gestalten können. So wird es dieses Jahr zum Beispiel einen Gottesdienst im Freien geben. Natürlich haben wir auch wieder versucht uns neue Aktionen zu überlegen - sobald das komplette Jahresprogramm vorliegt, wisst ihr, was euch alles erwartet.

Wir haben mal wieder ein tolles Jahresprogramm auf die Beine gestellt und hoffen euch gefällt es! Wir sehen uns bei einer der Aktionen!

08.01.2018 von Felix