Das war das Jahr 2017...

Friedenslicht

Vergangen Sonntag begaben sich 25 Pfadis und Leiter nach Stuttgart zum Aussendungsgottesdienst des Friedenslicht in Stuttgart. Der Ausflug konnte mit einem kleinen Besuch des Stuttgarter Weihnachtsmarkt kombiniert werden.

Wir verteilen das Friedenslicht bei unserem Weihnachtsgottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag in der katholischen Kirche in Frommern um 10.15 Uhr. Das Kommen lohnt sich - wir haben wieder einen schönen Gottesdienst vorbereitet.

20.12.2017 von Felix

Christkindlesmarkt

Christkindlesmarkt

Wie all die Jahre zuvor, waren wir auch dieses Jahr wieder mit dabei auf dem Christkindlesmarkt in Balingen. Bei unserem großen und schön geschmückten Stand war allerlei geboten: wir verkauften unsere selbst gemachten Adventskränze, leckere schwäbische Seelen (wie man sie aus dem "Bären" kannte) und belgische Waffeln und natürlich roten und (selbst gemachten) weißen Glühwein. Ein Großteil der Leiter und Rover war tatkräftig dabei, um zu helfen. Doch auch einige der jüngeren Kids übernahmen eine Schicht oder machten Werbung für unseren Stand. Das Wochenende war sehr anstrengend, doch die Einnahmen sind zwingend notwendig, um das Sommerlager zu finanzieren. Im Laufe dieser Woche sind wir noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Wir wollen uns bei allen Gästen und Besuchern bedanken, die durch die bei uns gekauften Sachen unseren Jugendarbeit unterstützen!

05.12.2017 von Felix

Kränzebinden

Weihnachten ist viel näher, als ein mancher denkt. Für die Pfadis aus Frommern bedeutet Vorweihnachtszeit auch immer eines: Christkindlesmarkt in Balingen. Die Einnahmen, die wir dort machen, helfen uns, das Sommerlager zu finanzieren und sind unentbehrlich. 

Einen Teil unserer Einnahmen erzielen wir durch den Verkauf von selbstgemachte Adventskränzen. Vom Binden der Kränze bis zum Schmücken: wir machen alles selbst und in Handarbeit. Am Samstag trafen sich dazu einige Leiter und Rover und banden Kränze, bis sie wunde Finger hatten. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Kränze wurden dann gestern mit tatkräftiger Unterstützung einiger Mütter weihnachtlich geschmückt und mit Kerzen bestückt. 

Zusätzlich zum Christkindlesmarkt verkaufen wir die Kränze am kommenden Wochenende in Frommern und Roßwangen, jeweils nach den Gottesdiensten. 

21.11.2017 von Felix

Hüttenwochenende der Kängurus

Hüttenwochenende der Kängurus

Dieses Wochenende fand das letzte Hüttenwochenende für dieses Jahr statt. Die Rover verbrachten bei sehr schlechtem Wetter ein nichtsdestotrotz schönes Wochenende auf der Martinshütte. Das schlechte Wetter macht zwar dem geplanten Programm einen Strich durch die Rechnung, am besuchten die Rover einen KZ-Gedankpfad bei Schömberg und verbrachten den Samstag Abend mit vielen Spielen und einigen "Sing-Star"-Darbietungen.

12.11.2017 von Felix

Europapark

Europapark

Vergangenen Samstag starteten wir eine etwas ungewohnte Aktion: einen Ausflug in den Europapark bei Rust. Mehr als dreißig Pfadis und Leiter fuhren gemeinsam um 6.30 Uhr in den riesigen Erlebnispark, in dem jeder mehr als eine Attraktion finden konnte, die man den ganzen Tag fahren könnte. Was dem Besuch sicher noch ein Sahnehäubchen aufsetzte, waren das schöne Wetter und die schön schaurige Dekoration des Parks. Da ein Tag leider nur 24 Stunden hat, musste gegen Abend wieder die Rückreise angetreten werden, bei der Erzählungen über die rasantesten Achterbahnfahrten ausgetauscht werden konnte oder ein wohl verdientes Nickerchen eingelegt werden konnte.

30.10.2017 von Felix

Hüttenwochenenden

Hüttenwochenenden

An den vergangen zwei Wochenende fanden die Hütten der Füchse und der Panther statt. Die Füchse machten Tabeas Geburtstag zum Motto des Wochenendes und feierten diesen ausgiebig mit vielen klassischen Kindergeburtstagsspielen und natürlich Unmengen an Kuchen. Die Panther verbrachten ihre Hütte auf der Plettenberghütte bei Dotternhausen und begaben sich zur Spielscheune nach Unterkirnach, wo Kinder und auch die Leiter, voll auf ihre Kosten kamen. Das goldene Herbstwetter der letzten Tage sorgte für perfekte Bedingungen für ein Hüttenwochenende und wir hoffen, dass auch die Kängurus bei ihrer ersten Rover-Hütte in drei Wochen davon noch etwas haben.

23.10.2017 von Felix

Leiterwochenende

Leiterwochenende

Das vorletzte Wochenende verbrachten insgesamt 19 Leiter, Rover und Gildler im Aible in Mössingen. Dort fand das alljährliche Leiterwochenende statt, welches von der Altpfadfindergilde für uns frommerner Pfadis veranstalte wird. Beim Leiterwochenende vermitteln die Gildler uns praktische und theoretische Fertigkeiten rund ums Pfadfinden, wobei auch der Spaß nicht zu kurz kommen darf. Besonders war dieses Jahr, dass eine neue Gruppe von Rovern, nämlich die "Kängurus", die im vergangenen Sola ihr Versprechen abgelegt haben, mit dabei war und top motiviert war.

17.10.2017 von Felix

Neue Truppstundenzeit der Füchse

Auch bei den "Füchsen", unserer Pfadfinderstufe, ändern sich die Truppstundenzeit. Doch die Änderung ist nicht so weitreichend wie bei den "Panthern". Die Füchse treffen sich ab nächsten Montag eine halbe Stunde später, also von 18.00 - 19.30 Uhr.

16.10.2017 von Felix

Neue Truppstundenzeit der Panther

Unser jüngste Gruppe, die "Panther", haben ab nächster Woche ihre Truppstunde freitags von 17.45 - 19.15 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Frommern. Grund dafür ist der Studien- und Ausbildungsbeginn der Leiterinnen und Leiter. Weiter Infos zu den Gruppen findet ihr hier.

06.10.2017 von Felix

Erntedankgottesdienst

Erntedankgottesdienst

Der diesjährige Erntedankgottesdienst musste Samstag abends stattfindet. Doch der ungewohnt Termin hinderte uns nicht daran, einen mit viel Energie vorbereiteten Gottesdienst mit der Unterstützung von Pfarrer Braun zu feiern. Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Gib was du kannst" und regte zum Überlegen an.

Das traditionelle Weißwurstfrühstück musste wegen des Zeitpunkts "leider" in ein gemeinsames Abendessen mit Maultaschen umgewandelt werden. Doch auch dieses kam hervorragend an und beim gemeinsamen Essen kamen viele nette Unterhaltungen zustande.

01.10.2017 von Felix Strapko