Das Sommerlager

Das Sommerlager ist das Highlight des Pfadfinderjahres. Der ganze Stamm Frommern fährt dann gemeinsam auf einen Lagerplatz und verbringt dort 2 Wochen mit viel Spiel und Spaß in Jurten und Weißzelten. Ganz besonders ist dabei, dass wir (bis auf wenige Ausnahmen) jedes Jahr ins Ausland fahren.

Jedes Jahr steht unter einem anderen Motto, welches das Programm und die Themen der Tage bestimmt. So begaben wir uns 2013 passend zum Motto "Spiel des Jahres" jeden Tag in die Welt eines anderen Brettspiels und erlebten Monopoly, Scotland Yard und Co. auf eine ganz andere Art. Zu den Höhepunkten während des Sommerlagers gehören der Hike, eine dreitägige Wanderung, die jede Gruppe allein meistert, der Versprechenstag, an dem die Gruppen und Leiter ihre traditionellen Versprechen ganz feierlich ablegen, und der Rollenspieltag, an dem wir uns beispielsweise in der Welt von Harry Potter ausleben können. Die Abende (die Abendrunden genannt werden) werden gemeinsam bei Feuer mit Gitarren und Gesang in der Gemeinschaftsjurte verbracht und sind ein besondere Abschluss für die Tage im Sommerlager.

Auf der Karte könnt ihr alle Orte sehen, an denen wir seit 1977 unser Sommerlager verbracht haben. 

  • Albertville
  • Auersbach
  • Auxerre
  • Banská Štiavnica
  • Breitenbrunn
  • Biały Bór
  • Chaponost
  • Echternach
  • Egg
  • Feldkirch
  • Giswil
  • Hammelburg
  • Igls
  • Judendorf
  • Malamaire
  • Mattsee
  • Monasterolo
  • Montlucon
  • Tuchorza
  • Rechnitz
  • Royan
  • Schildmatt
  • Schwanenstadt
  • Soultzmatt
  • St. Martin
  • Tréveneuc
  • Wiltz
  • Eggebek
  • Schachen
  • Herrendal