Herzlich Willkommen bei den Pfadfindern aus Frommern!

Schön, dass du auf unserer Homepage vorbeischaust.
Auf diesen Seiten findest du alle Informationen rund um den Stamm Frommern der deutschen Pfadfinderschaft St. Georg.

Die neue Gruppe ist gestartet!

Los geht's: unsere neu gestartete Gruppe trifft sich immer freitags um 17.30 Uhr für eine Stunde im katholischen Gemeindehaus in Frommern. Willkommen sind alle sechs- und siebenjährigen, ihr könnt immer vorbei kommen! Geleitet wird die neue Gruppe von Lara, Sophia und Philipp, die schon alles mögliche für euch vorbereitet haben.

Neuigkeiten

Bei schönstem Wetter durchs Lauchertal

Bei schönstem Wetter durchs Lauchertal

Am letzten Samstag begaben wir bei bestem Wetter ins Lauchertal. Mit 40 Pfadis, Leitern, Eltern und Geschwistern wanderten wir von Bingen durch das Bittelschießer Täle, in dem es viele kleine und größere Höhlen zu sehen gab, über Hornsteinhof bis zur Ruine Hornstein, einer gut erhaltenen Burgruine aus dem 13. Jahrhundert. Unterhalb der Ruine Hornstein grillten wir zum Schluss gemütlich und fuhren dann wieder zurück nach Frommern.

10.05.2018 von Felix

Sonniges Wetter beim Georgsgottesdienst!

Sonniges Wetter beim Georgsgottesdienst!

Am Sonntag feierten wir unseren Georgsgottesdienst auf der Wiese vor der Kirche! Bei bestem sonnigen Wetter fand ein schöner Gottesdienst im freien statt. Das Thema "Sei du selbst" wurde mit selbst geschriebenen Anspielen präsentiert und in Pfarrer Brauns Predigt schön aufgenommen. Wir freuten uns auch sehr darüber, dass der Sohn eines ehemaligen Mitpfadfinders im Gottesdienst getauft wurde. Abgerundet wurde der Gottesdienst schließlich mit unserem traditionellen Weißwurstfrühstück, welches bei dem schönen Wetter natürlich auch draußen stattfand.

01.05.2018 von Felix

Wieder was los auf der Hütte

Wieder was los auf der Hütte

Am letzten Wochenende und am Wochenende vor Ostern kam wieder Leben auf die Martinshütte: die Füchse und Kängurus verbrachten ihre ersten Hüttenwochenenden des Jahres auf der Martinshütte.

Für die Füchse ging es am Samstag nach Stuttgart in das "Jumphouse", ein riesiges Trampolinparadies, in dem sie viele hüpfenden und spaßige Stunden verbrachten. Beide Abende verbrachte die Gruppe gemütlich am Lagerfeuer - typisch Hütte eben.

Die Kängurus mussten ihre Roverhütte leider auf eine Nacht verkürzen und konnten ihr geplantes Programm nach einer Bussle-Pannen nicht durchführen. Trotzdem verbrachten auch sie einen schönen und gemütlichen Abend am Lagerfeuer und verabschiedeten sich am frühen Samstagmittag schon von der Hütte.

10.04.2018 von Felix